iPhone – Business Tarife (oder auch nicht)

Heute war unser T-Mobile Vertreter mal wieder zu besuch. Da der iPhone Launch unmittelbar bevorsteht war es auch wieder Gesprächsthema. Vor allem da unsere firmeninternen Spielkinder Designfreunde grosses Interesse bekundet haben wollte ich näheres herausfinden. Vor allem zum Thema „Wie gut lässt es sich mit Outlook/Exchange abgleichen“ – wobei das noch nicht mal der Vertreter aus erster Hand wusste. Scheinbar sind die iPhones auch hausintern ein knappes Gut.

Besonders spannend fand ich die Aussage zu den Tarifen bzw. Subventionen für Firmenkunden. Normal ist man einiges an Abweichungen gegenüber den Endkundentarifen gewohnt, doch nicht in diesem Fall. Tarife, Pakete und Gerätepreis sind identisch zu denen für Endkunden (MwSt ausgeklammert). Hat mich ziemlich gewundert. Apple scheint hier mit harten Bandagen zu kämpfen.

Das Spannendste am (inzwischen für mich hart an der Sättigungsgrenze schrammenden) Thema iPhone wird sein, wie sie das in Frankreich lösen. Vermutlich wird das ungelockte iPhone für den erwarteten Mondpreis von 1k € angeboten – ich hätte da aber gerne Gewissheit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: