Reich oder mächtig ? (optimal natürlich beides)

Auf Medienkonvergenz gibt es einen sehr lesenswerten Artikel über die Studie „rich vs king“ von Noam T. Wassermann in der es um den Zusammenhang von eigentümer- vs fremdgeführten Firmen unter dem Gesichtspunkt der Profitmaximierung geht.
Auf den Punkt gebracht: Firmengründer, die bereit sind, die Kontrolle über ihr Unternehmen aufzugeben, fahren im Durchschnitt also finanziell besser. Aktuell bin ich Angestellter, aber vor die Qual der Wahl gestellt würde ich vermutlich das Geld nehmen. Tja, Kapitalistensau durch und durch ;-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: