Ist genug genug ?

Meine Eltern bekommen nächste Woche ein (nagel)neues Auto, d.h. das Alte wird nichtmehr benötigt. Dazu gibt es prinzipiell zwei valide Vorgehensweisen

a) bei Händler in Zahlung geben
b) selber verkaufen

Aus Bequemlichekeit hatten wir natürlich beim Bestellen erstmal einen Preis mit dem Händler ausgemacht (vorher DAT gekuckt, usw. – insgesamt ein ordentliches Angebot). Nachdem ich gesehen hatte, dass man bei Mobile.de inzwischen (letzter Verkauf ist >2J her) kostenlos inserieren kann habe ich meinen Dad überzeugt, es doch auch mal dort zu anzubieten. Zwar sind meine Eltern durchaus modern (IM!), aber ich „durfte“ es dann beim sonntäglichen Besuch selber einstellen.

Faszinierend. Nichtmal 10min später der erste Anruf. Nach 30min war das Auto verkauft. Dachten wir. Wie der Käufer am nächsten Tag gekommen ist hatte er erwartungsgemäss etwas zu nörgeln. Am Ende hatte mein Dad dann (glaube ich) keinen Bock mehr lange zu verhandeln und ist mit dem Preis weiter heruntergegangen als ich es gemacht hätte (war auf Arbeit und weit weg und …).

Das Ende vom Lied ist nun: Freut man sich, dass man X € mehr hat, als der Händler einem gegeben hat oder ärgert man sich, dass es N € weniger sind als es hätten sein können. Schwierig. Mein rationelles Ich ist für Freuen, insg. aber wurmt es mich doch ein wenig. Aber nur ganz wenig :-)

Apropos Mobile.de: Irgendwann in den letzten Wochen müssen die ihre Suchfunktion drastisch gepimpt haben (war überfällig). Das taugt ja inzwischen richtig. Kompliment.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: