Backe backe … Plätzchen: Teil 1-7

Weihnachten naht (auch wenns vom Wetter her – zum Glück – noch nicht danach aussieht) und daher haben wir dieses Wochenende die Backsaison eingeläutet. Warum so früh? Zum einen müssen (nicht meine Idee) alle Plätzchen vor dem 1.Advent fertig sein und zum anderen werden wir nicht jedes der kommenden Wochenenden zu Backen nutzen können.

Gestern und heute hab ich also insg. ca. 11 Stunden in der Küche verbracht. Ergebnisse: 7 Sorten sind fertig. Ganzschön viel Arbeit war das. Ich bin aber insgesamt sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Nach den üblichen Anfangsschwierigkeitn (die erste Sorte wäre beinahe in die Binsen gegangen „Muss die Marmelade nicht vor dem Backen …“ – das erste Blech war aber schon im Ofen) ist alles gut weitergegangen. Meine Ma und ich sind hier wieder zum eingespielten Team geworden.

Über all die Jahre hat sich das gemeinsame Plätzchenbacken in der Vorweihnachtszeit als einziges „echtes“, gemeinsames Hobby mit meiner Ma rausgestellt. Macht uns beiden riesig Spass. Wir werden uns dieses Jahr aber auf weniger Sorten (letztes Jahr waren es 27) beschränken, dafür von einigen (im letzten Jahr neu probierten) etwas mehr backen. Fotos kommen noch, dafür brauche ich aber etwas Ruhe  – ich will etwas mit der DSLR experimentieren um bessere Ergebnisse als letztes Jahr zu erhalten. Mit denen war ich nämlich nicht so zufrieden.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: