Schlittschuhlaufen oder Schneepflug

Um es auf den Punkt zu bringen: Der lange Lauf gestern war ätzend. Ich hatte die Wahl zwischen Schlittschuhläufer und Schneepflug, trotz meiner Trailschuhe (wasserdicht & max. Grip). Wenigstens haben sie diesmal durchgehalten und ich hatte keine nassen Strümpfe. Allerdings wiegen die Teile – gefühlt – eine Tonne, verglichen mit normalen Laufschuhen (die Wettkampftreter sowieso ausser Konkurrenz). Aber ich habs durchgezogen, 26,5km. Der Puls war schön tief unten, genau wie die Geschwindigkeit. Gründe s.o.

Jedenfalls dachte ich das gestern sei ätzend gewesen. Doch weit gefehlt. Heute hats mich richtig genervt. Ich bin mit den normalen Schuhen los (was Wohltat). Diese Wahl war schon ok, der Schnee war überall genug runtergetrampelt um trockene Füsse zu behalten. Schneepflug war also nichtmehr. Dafür Schlittschuhläufer. Fast die ganze Zeit. Dementsprechend langsam bin ich gelaufen. Und dementsprechend angefressen war ich. Das heute war mit Sicherheit einer der Läufe die mir in den letzten Jahren am wenigsten Spass gemacht haben, trotz strahlendem Sonnenschein (und wirklich tollem Fotowetter). Durchgezogen hab ichs trotzdem komplett. 21km.

Genug gemotzt. Zum Abschluss noch ein „Gruppenbild“ der diesjährigen Backergebnisse. Die Idee, alle Kerzen auf einmal anzuzünden ist übrigends nicht von mir. Das nur als Erklärung und um mir die Nachfragen zu ersparen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: